günstige Tarife einfach finden
 

Gas-Informationen

Gas im Haushalt

Wichtig für jeden Bezieher von Erdgas ist, den persönlichen Verbrauch unbedingt zu kontrollieren und eventuell zu prüfen, wo und wie Erdgas eingespart werden kann. Dies sollte mal über eine kurze Zeit aufgeschrieben werden, um so effizient gegensteuern zu können. Sicherlich ist der eine oder andere erstaunt, wie man sparen kann. Das kommt einem persönlich zugute. Eine Möglichkeit ist, auf Autogas, bzw. ein Erdgas Auto umzusteigen.

Eine weitere Anregung wäre beispielsweise, die Heizkörper der Gasheizung entsprechend einzustellen. Der Warmwasserverbrauch könnte eventuell gedrosselt und beim Kochen sollte rationell vorgegangen werden, etc.. Ein guter, kompetenter Fachbetrieb gibt die notwendigen Anregungen und berät einen zufriedenstellend.

Ein weiterer Schritt wäre, die Gaspreise von den verschiedenen Anbietern abzufragen. Zuerst regional, eventuell aber bundesweit und hier überprüfen, wer am günstigsten liefert. Notfalls den Gasanbieter wechseln bei zu gravierenden Unterschieden.
Bei den in der Vergangenheit enorm angestiegenen Energiekosten bleibt einem fast nichts anderes übrig als zu solchen Maßnahmen zu greifen. 

Umrüstungen im Haushalt

Behilflich können dabei der spezielle Fachbetrieb sein, welcher untersuchen kann, ob alle Details optimal genutzt werden. Hier können die Handwerkskammern oder die Verbraucherzentralen ebenfalls mit Rat und Auskunft helfen. Vielleicht muss etwas in der Anlage verändert oder umgestellt werden. Dies kann jedoch nur vor Ort in Augenschein genommen und besprochen werden. Bei Mietwohnungen kann mit dem Vermieter ebenfalls Rücksprache gehalten werden, wenn einem die Abrechnungsdaten zu hoch vorkommen.

Die Gasrechnungen vom Versorger sollten gleichfalls geprüft werden, ob alle Angaben übereinstimmen. Eventuell Rücksprache halten bei Differenzen. Viele Bürger müssen jedes Jahr mit hohen Nachzahlungen rechnen, obwohl sie teilweise wirklich sparsam mit dem Verbrauch sind. Da hilft nur reklamieren und überprüfen lassen, bevor die zusätzlichen Zahlungen akzeptiert werden. Bei Überprüfung muss der kWh-Verbrauch je Jahr angegeben werden und eventuell die Postleitzahl. So kann errechnet werden, mit welchen Gaspreisen man in seinem Gebiet zu rechnen hat. Außerdem ist aufzuschlüsseln, wie sich der Preis insgesamt zusammensetzt.

Vorteilhaft und bestimmt kostendeckend wäre, verschiedene Arten von Energieträgern zu verwenden, vor allem im eigenen Haus. So könnte z.B. nur ein Teil mit Gas Verwendung finden, für den anderen Teil kann Solartechnik optimalst ausgenutzt werden.

Bundesweit hohe Gaspreise

Die gewerblichen Betriebe sind gleichfalls sehr stark belastet durch die hohen Gaspreise. Teilweise können sie fast nicht mehr die Kosten alleine tragen und müssen sie umlegen auf ihre Produkte. Dies geht aber auch nur eine gewisse Zeit. Bei der Industrie werden die immens gestiegenen Gaspreise und Abrechnungen ebenfalls beklagt, denn auch dort gibt es mitunter Schwierigkeiten, die Kosten aufzufangen.

Von Seiten des Staates wird natürlich vorerst nichts unternommen, denn durch die erhöhten Preise werden die Steuern automatisch ebenfalls erhöht und bringen so großen Gewinn in die Staatskasse. Doch sollte baldmöglichst was unternommen werden, sonst ist der ganze Aufschwung mit seinen Folgerungen bald wieder dahin.