g√ľnstige Tarife einfach finden
 

Gas-Informationen

Gasrechner

Um einigermaßen günstige Energie zu bekommen, sollte immer gerechnet und geprüft werden, ob zum einen die Gasabrechnung mit dem Verbrauch übereinstimmt. Zum anderen, besteht eventuell die Möglichkeit, günstigere Anbieter zu finden. Vielleicht sogar in der eigenen Region. Dies ist vor allem deshalb zur Zeit äußerst interessant und wichtig, nachdem die Gaspreise explosionsartig stark angestiegen sind. Niemand ist daran interessiert, mehr als nötig zu bezahlen. Erdgas ist an die Erdöl-Preise gekoppelt und jede Erhöhung schlägt sich auch beim Gas nieder.

Gaskostenrechner online nutzen

Damit Vergleiche angestellt werden können, muss genau Buch geführt werden, für was das Gas alles eingesetzt wird. Beispielsweise eine Rundum-Heizung, für Waschen, Kochen, Bad, etc.. Aus der vorliegenden Abrechnung ist alles ersehbar wie z.B. der Verbrauch, Kundennummer, Zählernummer usw.. Genaueste Informationen sind nur mit Hilfe eines Gasrechners zu erhalten. Hier erfährt der Kunde auch den Tarif, welcher ihm in Rechnung gestellt wird. Teilweise ist es ratsam, sich bei den Verbraucherzentralen kundig zu machen.

Für einen effektiven Vergleich lohnt es sich anschließend, einen Gasrechner zu Rate zu ziehen. Diese brauchen nur wenige Angaben, wie Postleitzahl und Jahresverbrauch, damit sie in der Lage sind, alle verfügbaren Tarife übersichtlich und nach Preis gestaffelt anzuzeigen. Auf diese Weise kann man mit einem Erdgasrechner viel Geld einsparen, was man anderswo vielleicht dringender benötigt.

Trotzdem ist festzuhalten, dass Gas umweltfreundlich und im Vergleich zu anderen Energien noch günstig ist. Das gilt insbesondere beim Verbrauch von Strom oder Erdöl. Doch die teilweise immense Preiserhöhung ist von vielen Bürgern nicht mehr hinnehmbar.

Noch dazu, da von einigen Versorger angekündigt wurde, dass wohl zum Jahresende mit einer Nachzahlung zu rechnen wäre. Einige nehmen es hin, nachdem sie in ihrem Eigenheim alles auf Erdgas fixiert haben und bis jetzt noch günstiger lagen. Jedoch wird von vielen Bürgern überlegt, auf andere oder zusätzliche Energieträger auszuweichen. Auch sparsamer Umgang bringt einiges. 

Gasanbieter Wechsel ist sinnvoll

Es bleibt somit festzuhalten, dass es am vernünftigsten ist, wenn Vergleiche angestellt werden und der Gasanbieter gewechselt wird. Nur so kann dem Preisdruck entgegengetreten werden. Der Rechner für Gaskosten erspart einem dabei jede Menge Arbeit. Vor allem die großen Anbieter machen Milliarden Plus. Es kann nicht auf den Lieferanten und Förderer von Gas alleine geschoben werden, wenn die Preise so ansteigen. Dazu kommen noch von Staatsseite die entsprechenden Steuern dazu. Außerdem schlagen die Anbieter noch etliche Unkosten auf den Preis auf, die an den Verbraucher weitergegeben werden. Teilweise merken auch die Autofahrer, dass für Erdgas an den Tankstellen mehr bezahlt werden muss.

Bei einem Gasanbieter-Wechsel sollte alles schriftlich vor sich gehen, d.h. die Kündigung, sowie die Neuanmeldung. Immer die schriftlichen Gegenbestätigungen abwarten. Es kann dies selbstverständlich auch per Online erfolgen. Hier sind die meisten Gasanbieter ebenfalls präsent. Wenn regional nicht ausreicht, dann sollte bundesweit recherchiert werden.

Da zur Zeit überall mit Preissteigerungen zu rechnen ist, egal ob bei den Lebensmitteln, Energieträgern, sonstigen Steuerbelastungen usw., muss jeder für sich entscheiden, wo und wie er Einsparungen vornehmen will. Die momentanen Lohnerhöhungen werden durch die Preissteigerungen wieder kompensiert. Teilweise haben die Bürger sogar weniger in der Geldbörse als vorher. Ein gravierender Aspekt ist, dass mit diesen Rohstoffen vielfach Politik im negativen Sinne gemacht wird. Sei es bei Erdöl oder beim Erdgas. Langfristige Verträge können ein wenig dagegen steuern. Doch langfristig bedeutet ebenso, auf andere Alternativen zu setzen.