g√ľnstige Tarife einfach finden
 

Informationen

Immobilien Vergleich

Jeder zweite Deutsche hätte gerne ein Eigenheim. Davon wollen trotz Horrorreportagen im Fernsehen über Pfusch am Bau immer noch mehr als die Hälfte selber bauen, der Rest sich zumindest ein erworbenes Eigentum zulegen, sei es in Form einer Eigentumswohnung oder eines Häuschens im Grünen.

Doch Bauland wird in den beliebten Regionen immer teurer, ganz zu schweigen von den Kostenerhöhungen im Materialbereich durch die Erhöhung der Mehrwertsteuer und die allgemeine Inflation.
Hat man dann einen Platz gefunden, stellt sich immer die Frage nach der Bauweise, also ob man selbst Hand anlegen will oder doch lieber alles in die Hände eines qualifizierten Fachbetriebes gibt. Doch auch hier ist Vorsicht geboten, denn nicht umsonst gibt es immer Reportagen im Fernsehen, die vor schlecht ausgeführten Arbeiten am Bau warnen, die unter Umständen horrende Folgekosten mit sich bringen können.

Also warum nicht ein Haus kaufen? Schließlich kann man es immer noch nach seinen eigenen Vorstellungen um- und ausbauen, und dabei für ökologisch sinnvolle Modernisierungen Fördergelder der Länder und des Bundes erhalten. Dazu gehört beispielsweise eine neue Heizanlage oder ein kleines Solarkraftwerk auf dem Dach, welches die meiste Zeit des Jahres das Haus unabhängig von anderen Lieferanten das Haus mit Strom und warmem Wasser versorgt.

Um sich das alles leisten zu können, müssen die meisten auf eine Finanzierung zurückgreifen. Schließlich haben die wenigsten solche Summen in bar zur Verfügung. Also bleibt die Wahl zwischen Kredit und Darlehen, oder einer Finanzierung mithilfe von Aktienfonds.
Klassisches Bausparen als sichere Anlageform ist auch wieder hoch im Kurs, nur kann das nur der für die Finanzierung nutzen, der auch rechtzeitig damit angefangen hat. Kurz vor dem Kauf nützt es einem nichts mehr, da sollte man sich dann Darlehens- und Kreditangebote bei verschiedenen Instituten einholen.
Diese achten natürlich auf Ihre Bonität und bieten nur bei wirklich seriösen Kunden Ihre beworbenen Niedrigzinsangebote an.

Bei einem Kredit oder einem Darlehen müssen Sie einiges beachten. So sollten Sie sich immer, vor allem bei einem sogenannten Vorausdarlehen den gesamten Effektzins nennen lassen. Dieser bestimmt im Endeffekt, wieviel Sie beim Abzahlen dieses Kredits draufzahlen und wird gerne mal bei anderen Berechnungen ein wenig verschleiert gehalten. Doch Sie wollen ja Angebote vergleichen, deshalb lassen sich diesen immer nennen.
Sie können sich auch ganz bequem im Internet Vorausberechnungen mithilfe eines Online-Kreditrechners liefern lassen. Diese Rechner werden mittlerweile von vielen Instituten angeboten, und Sie bieten eine erste Alternative zum Beratungsgespräch, denn auf diese Weise können Sie verschiedenen Konditionen der jeweiligen Bank-und Keditinstitute abklopfen. Schließlich wird diese Finanzierung Sie die nächsten fünfzehn oder zwanzig Jahre begleiten, deshalb sollten Sie sie auch vorsichtig und mit Bedacht auswählen.